Hygienekonzept KunstScheune Würzburg

Liebe Besucher*innen der KunstScheune Würzburg,
auf dieser Seite finden Sie alle Informationen zu unseren Vorsichtsmaßnahmen und Regeln gemäß aktuell gültiger Hygiene- und Kontaktbestimmungen. Wir bitten Sie um Ihre Unterstützung um allen Besucher*innen wie Beteiligten ein unbeschwertes Erlebnis zu bereiten.

Ein Vorstellungsbesuch ist nicht möglich…

  • Wenn Sie positiv auf SARS-CoV-2 getestet wurden oder Symptome ausweisen, die COVID-19-typisch sind. Dazu gehören z.B. Atemwegssymptome jeglicher Art, unspezifische Allgemeinsymptome und Geschmacks- oder Geruchsstörungen.
    Sollten Sie während der Veranstaltung Symptome entwickeln, müssen Sie umgehend den Veranstaltungsort verlassen.
  • Wenn Sie in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einer/einem COVID-19-Erkrankten hatten und Quarantäne angeordnet wurde.
  • Wenn Sie innerhalb der letzten 14 Tage aus einem vom Robert-Koch-Institut ausgewiesenen Risikogebiet zurückgekehrt sind.

Maskenpflicht

Während der gesamten Veranstaltung herrscht in der KunstScheune und dem gesamten Gelände die Vorgabe, eine FFP2-Maske zu tragen. Lediglich in etwaigen Pausen darf die Maske im Außenbereich zum Verzehr von Speisen/Getränken abgenommen werden, solange der Mindestabstand von 1,5 Metern gewährleistet ist.

Kontaktbeschränkungen

Alle unsere Gäste, für die die Kontaktbeschränkungen gelten, sind dazu verpflichtet, einen Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen einzuhalten. Dies gilt nicht nur in allen Räumlichkeiten der KunstScheune Würzburg, sondern auch im Freien, in den sanitären Einrichtungen und beim Betreten und Verlassen des Geländes.
Durch den Verkauf von sogenannten “Bereich-Tickets” stellen wir sicher, dass in den Zuschauerbereichen der Mindestabstand zwischen den Sitzplätzen eingehalten wird.

  • Inzidenz unter 50 (aktuell gültig):
    In einem Bereich dürfen Personen aus beliebig vielen Haushalten sitzen
    .
  • Inzidenz zwischen 50 und 100:
    In einem Bereich dürfen Personen aus max. drei verschiedenen Haushalten sitzen.

Testpflicht

  • Inzidenz unter 50 (aktuell gültig):
    Die Testpflicht für Veranstaltungbesuche entfällt.

  • Inzidenz zwischen 50 und 100:
    Besucher*innen benötigen einen bescheinigten Corona-Schnelltest oder PCR-Test. Beide dürfen bei Beginn der Veranstaltung nicht älter als 24 Stunden sein. Die Vorlage eines Selbsttests genügt nicht, eine Testmöglichkeit vor Ort gibt es nicht und ein Selbsttest unter Aufsicht ist nicht möglich!
Vollständig Geimpfte und Genesene

Vollständig geimpfte Besucher*innen und Genesene benötigen für den Besuch einer Veranstaltung kein negatives Testergebnis.

Als vollständig geimpft gelten Personen, bei denen am Veranstaltungstermin seit der abschließenden Impfung mindestens 14 Tage vergangen sind.
Die Vorlage des Impfnachweises (Impfpass, Impfbescheinigung oder Digitaler Impfnachweis) ist ausreichend.

Als genesen gelten Personen, die einen positiven PCR-Test nachweisen können, der zum Veranstaltungsbeginn mindestens 28 Tage, aber höchstens 6 Monate zurückliegt.

Kontaktnachverfolgung

Aufgrund der aktuellen Bestimmungen sind wir verpflichtet, die Kontaktdaten unserer Besucher*innen zu erfassen.

Die Kontaktdaten werden am Einlass erhoben. Sie haben die Möglichkeit, entweder die Luca-App zur Kontaktnachverfolgung zu verwenden oder ein Formular mit Ihren Daten auszufüllen.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt unter Einhaltung aller datenschutzrechtlicher Grundsätze. Vier Wochen nach der Veranstaltung werden diese Daten gelöscht.